Helmuth-Burckhardt-Preis

Die Vereinigung Rohstoffe und Bergbau e.V. vergibt seit 1971 jährlich den Helmuth-Burckhardt-Preis. Prämiert werden hervorragende Examensleistungen im Rahmen der Masterprüfungen in der Studienrichtung Bergbau und Rohstoffingenieurwesen oder der Großen Staatsprüfung. Die Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert und soll dem Preisträger ermöglichen, im Rahmen einer Studienreise weitere Einblicke in den Auslandsbergbau zu gewinnen.